Steuerstrafrecht

Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Rechtsanwalt Dr. Römer ist als erfahrener Fachanwalt für Steuerrecht Ihr
Ansprechpartner in allen Fragen der Beratung und Vertretung in
Steuerstrafsachen.

Die steuerstrafrechtliche Beratung beginnt als Präventivberatung
möglichst früh, um aktiv agieren zu können statt auf
Ermittlungsmaßnahmen der Steuerfahndung wie Durchsuchung und
Beschlagnahme unter Zeitdruck reagieren zu müssen. Aus verschiedenen
Gründen ist es zum Beispiel interessengerecht, möglichst früh Klarheit
über die Nutzung der Option zu einer sogenannten Selbstanzeige zu
erzielen. So kann sich die Notwendigkeit einer Selbstanzeige bereits vor
oder während einer steuerlichen Betriebsprüfung ergeben.

Wird ein Steuerstrafverfahren eingeleitet, besteht das Interesse des
Beschuldigten häufig in der Vermeidung einer eher unberechenbaren und
außerdem öffentlichen Hauptverhandlung. Ziel sollte es dann sein, über
eine steuerliche Einigung auch eine strafrechtliche Verständigung mit
den Ermittlungsbehörden zu erreichen. In diesem Rahmen ist sorgfältig
auf die zahlreichen Besonderheiten sowohl des steuerlichen Verfahrens
gemäß der Abgabenordnung als auch des Strafverfahrens gemäß der
Strafprozessordnung zu achten. Viele beherrschen sicherlich die
Spielregeln des einen oder des anderen der genannten Verfahren.
Allerdings kann das Nebeneinander von Besteuerungs- und Strafverfahren
zum Teil Schwierigkeiten bereiten. Denn die Rechte des Steuerpflichtigen
und des Beschuldigten sind in den genannten Verfahren unterschiedlich
ausgestaltet. Während im Besteuerungsverfahren die Mitwirkungspflicht
des Steuerpflichtigen grundsätzlich auch nach der  Einleitung
strafrechtlicher Ermittlungen bestehen bleibt, ist der der Begehung
einer Straftat Beschuldigte berechtigt, zu schweigen.

 

 

[Kanzlei] [Profil] [Steuerstrafrecht] [Int. Steuerstrafrecht] [Publikationen] [Wegbeschreibung] [Impressum]